urbanofeel Felix Liebig BrachenBrunch WEIMAR

BrachenBrunch’15

Foto: Ines Escherich (Goethegymnasium, Vor-Ort-Recherche 26.11.2014)

Es ist noch nicht recht zu erkennen. Aber es zeichnen sich erste Konturen ab …

Im Jahr 2015 geht es weiter. Das BrachenBrunch’15 wird vorr. in Weimar, in Stollberg / Ertzgebirge und auch in Dresden-Löbtau stattfinden. Weitere Projekte sind u.a. in Potsdam geplant. Daneben ist eine Neuaufnahme auf einer Eigenfinanzierung mit der Gartenschule in Lauchhammer-West in Aussicht.

Der Kultur!ngenieur als Dozent wird die methodisch-didaktische Herangehensweise nach den ersten Erfahrungen im Pilotprogramm 2014 ein wenig anpassen – etwa durch bewusstes Anwenden des „Müllcontest“ als Einstieg, um aus vorgefundenem Müll Kunst zu machen. Sonst aber setzt er weiter auf den bewährten Werkzeugwagen und die Neugier an der intensiven gemeinsamen Arbeit vor Ort setzen.

Für die Zusammenarbeit mit offiziellen Partnern gibt es nun ein offenes Anschreiben über die wichtigsten Inhalte des Projektes auf der konkreten Brache für Lehrer_innen und Mitarbeiter_innen aus der Verwaltung.

urbanofeel BrachenBrunch Berlin U-Bahn

KlimaKunstSchule Programmauftakt

Am 30. Juni 2014 fand in Berlin am →  Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und der → Bettina-von-Arnim-Schule der Auftakt zum Programm → „KlimaKunstSchule“ statt.

Vom Programmverantwortlichen → Bildungscent e.V. ist auf der Projektseite ein → offizieller Beitrag mit zahlreichen Fotos dazu verfasst worden.

Ich selbst war vor Ort und habe einige spannende Eindrücke aus mitgebracht. Neben dem fiktiven Audiorundgang von Alexandre zum Thema „Klima“ am Potsdamer Platz natürlich auch viel aus der Stadt Berlin: Und die haben durchaus ein wenig oder sogar ein wenig mehr mit dem großen Thema Klima zu tun, wenn wir bedenken, dass der Mensch sich ein Welt aus Glas bauen müsste, um sein Klima wirklich kontrollieren zu können und dabei nicht das Klima der Welt zu beeinflussen.